Engel's

Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel.
Sie gehen leise, sie müssen nicht schrei'n,
oft sind sie alt und häßlich und klein,
die Engel.
Sie haben kein Schwert, kein weißes Gewand,
vielleicht ist einer, der gibt Dir die Hand
oder er wohnt neben Dir, Wand an Wand,
der Engel.
Dem Hungernden hat er das Brot gebracht,
dem Kranken hat er das Bett gemacht,
und er hört wenn Du rufst in der Nacht,
der Engel.
Er steht im Weg, groß wie ein Pfahl und hart wie ein Stein
und er beschützt Dich und er sagt: Nein,
der Engel.
Es müssen nicht Männer mit Fügeln sein,
die Engel.

Weihnachtsengel

Ein Engel kam auf die Erde
in der Dunklen Stillen Nacht,
er hat in unseren Herzen
das Feuer der Liebe entfacht.

Das Geräusch der fächelnden Flügel
ganz leise im Winde erklingt,
fühle wie Frieden und Wärme
langsam in die Seele eindringt.

Es verkünden Tausende Glocken
das heute Weihnachten ist,
und niemand hier auf Erden
die Engel im Himmel vergisst.

Schau hoch hinauf in den Himmel
wo strahlend ein Stern erblinkt,
von diesem hellsten der Sterne
Dir lächelnd ein Engel zuwinkt